" Ein eigenes Zuhause für Familie Makiputin"

"   Raus aus diesem Elendsviertel "

 

 Im Sommer 2009 konnten

Mary Ann und Mary Grace

erstmals ihre "Schulsponsoren"

per Bild und Berichten

kennen lernen. Sie sind glücklich,

jetzt schon im 2 Jahr eine Schule

besuchen zu können - Dank der

Mädchen und Jungen aus St. Maximin !

 

Frau Makiputin lebt mit ihren

9 Kindern in einem von Kriminalität,

Drogenkonsum, Drogenhandel und

Prostitution geprägten Elendsviertel.

 

 

 

16 m² groß ist ihre "Wohnung" !

 

 

Als ich sie besuchte hatten sie

schon wochenlang keinen Strom, denn

das Geld für den Strom einer Glühbirne

( 200Peso/Monat ~ 3 Euro)

konnte Frau Makiputin nicht mehr

bezahlen.

 

Wasser müssen sie außerhalb des

Viertels in Kanistern kaufen.

 

 

 

 

 

Frau Makiputin erhielt von

 

Sponsoren aus Trier und dem Emsland

 

insgesamt 500 Euro ( 33.000 Peso ) !

 

Herr Brinkmann, Fleischerei Martin,

Fam. Lang und Fleischerei Tyl

 

ermöglichten mit ihren Spenden,

dass Frau Makiputin in einer

ländlichen Umgebung ein eigenes

kleines Grundstück erwerben konnte !

 

 

 

 

"Schule für Mary Ann & Mary Grace" - Philippines 2009 from Michael Wengenroth on Vimeo.

 

Angalan - Projekt der Privatschule St. Maximin. Zwei Mädchen aus einem Elendsviertel werden die Schulkosten, jetzt schon im 2. Jahr, finanziert. Darüber hinaus ist es dieses Jahr gelungen, Frau Makiputin(alleinstehen) mit ihren 9 Kindern aus dem Elendsviertel heraus zu holen. Sie konnte ein Grundstück in einem ländlichen Vorort von Davao erwerben und eine Häuschen aus Amakan bauen.


Wollen Sie Fam Makiputin mit unterstützen:
Privatschule St.Maximin, Pax-Bank-Trier, BLZ 370 601 93
KtNr 3006 883 477


Verwendungszweck : "Angalan-Makiputin"


Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

 

 

 

 

Panacan - ein ländlicher Ortsteil

der Millionenstadt Davao !

 

Mit dem restlichen Geld baute

die Familie in eigener Regie ihr

neues Zuhause aus Amakan

und Bambus.

Auch ein neues Dach aus Blech

konnten sie sich leisten !

 

 

 

 

 

 

Frau Makiputin ist überglücklich !

Können ihre Kinder jetzt in einer

guten Umgebung aufwachsen !

 

Ihre damalige tägliche Angst in der beengten

"Wohnung" wegen Brandgefahr - es hätte dort

im Brandfall keinen Ausweg gegeben - ist von Gestern !!!

 

Was noch fehlt :

 

Eine eigene Toilette und eine überdachte 

Kochstelle außerhalb des Häuschens !

 

Die fehlenden Wandteile im oberen Bereich müssen

mit Plastik und/oder Stoffen bei Regen zugehängt werden.

 

Und vielleicht auch später einmal ein richtiger Boden

aus Zement unter dem Häuschen und um es herum.

 

Eigener Strom und eigenes Wasser !

 

Wichtig aber  => keiner kann sie mehr weg werfen !!!

 

Sie haben Eigentum !!!

 

 

 

Danke allen Sponsoren, die diese Familie

aus einem schrecklichen Elendsviertel 

heraus geholt haben !!!

 

 

Schulwechsel während des Schuljahres :

 

Das Schulgeld für die neue Schule in Panacan ist für Mary Ann und Mary Grace 

von St. Maximin aus bereits bezahlt !!!

 

( Das Schulgeld für die alte Schule wurde wegen des Rabatts damals

für 1 ganzes Jahr bezahlt - es wurde jetzt nicht anteilig zurück gegeben ! )

 

Vielen Dank, allen Mädchen und Jungen,

Schülergruppen, Klassen und Privatpersonen,

die diesen beiden Mädchen auch weiterhin

Schule ermöglichen !!!